Wir bemühen uns, schnelle, effiziente und erschwingliche Software-Lösungen anzubieten, die neue Standards in der Software-Industrie setzen können.
  • R-Undelete: Dateiwiederherstellung von einem nicht funktionsfähigen Computer

Fast jeder Benutzer stellt irgendwann fest, dass sein Computer nicht mehr funktioniert. Nun, der Computer kann repariert oder ersetzt werden, aber wie kann man all diese wertvollen Dateien wie Familienfotos, Musik- und Filmsammlungen zusammen mit den auf ihm gespeicherten Finanzdokumenten abrufen und sichern? In diesem Artikel finden Sie eine detaillierte Schritt-für-Schritt-Anleitung, wie Sie sie mithilfe des Datei-Wiederherstellungsprogramms R-Undelete Ihre wertvollen Dateien vor Verlust bewahren können.

Problemerkennung
Für den ersten Schritt müssen wir die Ursache des Problems identifizieren. Handelt es sich um eine fehlerhafte Computerhardware oder -software (z. B. ein Betriebssystemabsturz)?

  • Symptome dafür, dass der Computer aufgrund fehlerhafter Software nicht startet: Der Computer wird eingeschaltet, der Startvorgang wird gestartet, Windows wird geladen, stoppt dann jedoch und der Computer hängt entweder oder startet neu. In diesem Fall können die Dateien mit R-Studio Emergency wiederhergestellt werden. In unserem Notfall-Dateiwiederherstellung mit R-Studio Emergency wird dieses Verfahren beschrieben. Zusätzlich zu diesem Artikel empfehlen wir Ihnen, den S.M.A.R.T. Status der Festplatte vor der Wiederherstellung der Datei zu prüfen.
  • Symptome dafür, dass der Computer aufgrund fehlerhafter Hardware nicht startet: Der Computer lässt sich nicht einschalten, Sie hören ungewöhnliche Piep-Töne während des Startvorgangs, der Startvorgang wird abrupt unterbrochen, der Computer gibt eine Warnung vor fehlerhaften Hardwarekomponenten aus, etc. In diesem Fall ist erfordert eine Datei-Wiederherstellung einige Operationen mit der Computerhardware. Sie müssen die Festplatte aus dem fehlerhaften Computer entfernen und an einen funktionierenden Rechner anschließen.

Bevor wir jedoch fortfahren, sollten Sie zwei Dinge berücksichtigen:
1. Sie sollten über Kenntnisse im Umgang mit Computerhardware verfügen.
2. Beachten Sie die Garantie-Siegel. Wenn sie entfernt oder beschädigt werden, erlischt möglicherweise die Garantie des Computers.

Vorbereiten eines funktionierenden Computers für das Reparieren von Dateien
1. Laden Sie R-Undelete herunter und installieren Sie es. Sie müssen das Programm nicht sofort kaufen. Sie können warten, bis Sie sicher sind, dass Sie Ihre Dateien wiederherstellen können. Sie können R-Undelete jederzeit auch später während der Nutzung des Programms registrieren.
2. Überprüfen Sie, ob Sie über genügend Speicherplatz verfügen, um wiederhergestellte Dateien zu speichern. R-Undelete kann Dateien auf jeder lokalen oder Remote-Festplatte speichern, die für das Betriebssystem sichtbar ist.

Vorbereiten der Festplatte für die Dateiwiederherstellung
1. Öffnen Sie das Computergehäuse und entfernen Sie die Festplatte. Für einen Desktop-PC ist das recht einfach, aber beim Öffnen einer Laptop-Gehäuses können einige Schwierigkeiten auftreten.
Festplatte in einem Laptop
Abb.1. Festplatte in einem Laptop
Klicken Sie auf das Bild, um es zu vergrößern

2. Schließen Sie die Festplatte an den Arbeitscomputer an. Sie können entweder einen USB / SATA-Adapter verwenden…
Festplatte, die über einen USB / SATA-Adapter mit einem Computer verbunden ist
Abb.2. Festplatte, die über einen USB / SATA-Adapter mit einem Computer verbunden ist
Klicken Sie auf das Bild, um es zu vergrößern
…oder schließen Sie sie direkt mit einem SATA-Kabel an.
Festplatte, die über ein SATA-Kabel mit einem Computer verbunden ist
Abb.3. Festplatte, die über ein SATA-Kabel mit einem Computer verbunden ist
Klicken Sie auf das Bild, um es zu vergrößern
Beachten Sie, dass Sie die Festplatte nur dann über ein SATA-Kabel anschließen sollten, wenn sich der Computer im ausgeschalteten Zustand befindet.

Dateiwiederherstellung von einer entfernten Festplatte
1. Starten Sie den Computer.
Stellen Sie sicher, dass die Festplatte keine Anzeichen eines Hardwarefehlers aufweist:

  • Ihr System erkennt die Festplatte nicht oder sie wird unter einem ungewöhnlichen Namen angezeigt.
  • Die Festplatte macht ungewöhnliche Geräusche, klickt oder startet zu langsam.
  • S.M.A.R.T. Prüfprogramme melden ein schwerwiegendes Hardwarefehler-Ereignis.

Wichtig! Wenn Sie glauben, dass die Festplatte nicht richtig funktioniert, UNTERNEHMEN SIE SELBST KEINE WEITEREN SCHRITTE! Versuchen Sie nicht, einen Scan- oder Wiederherstellungsvorgang auszuführen. Versuchen Sie nicht, eine andere Datenwiederherstellungssoftware zu verwenden. Denken Sie daran, dass Manipulationen an einer Festplatte in diesem Zustand Ihren Dateien mit Sicherheit mehr Schaden zufügen. Bestenfalls müssen Sie einem professionellen Datenwiederherstellungsdienst zusätzliches Geld zahlen. Im schlimmsten Fall verlieren Sie alle Ihre Dateien für immer. Bringen Sie die Festplatte zu qualifizierten Datenrettungs-Fachleuten. Diese verfügen über spezielle Geräte, Software und vor allem über die erforderlichen Kenntnisse, um mit solchen Festplatten sachgerecht umzugehen.

2. Versuchen Sie, die Festplatte im Windows Explorer zu finden.
Wenn das Dateisystem nicht beschädigt ist, zeigt Windows Explorer Ordner und Dateien an, und Sie können sie einfach kopieren, ohne ein Dateiwiederherstellungsprogramm zu verwenden. Wir möchten Ihnen jedoch dringend empfehlen, davor den S.M.A.R.T. Status der Festplatte zu prüfen, um zu sehen, ob ihr Zustand es erlaubt, weiter mit der Festplatte zu arbeiten. Sie können dafür R-Undelete verwenden. Nachfolgend wird beschrieben, wie genau.

3. Wenn Windows Explorer keine Dateien auf der Festplatte anzeigen kann, öffnen Sie R-Undelete.
Suchen Sie die Festplatte mit dem beschädigten Dateisystem. Höchstwahrscheinlich zeigt R-Undelete nicht zugewiesenen oder nicht erkannten Speicherplatz anstelle eines darauf befindlichen Dateisystems an. Sie können auch die Größe der Festplatte überprüfen, um die Festplatte zu erkennen.
R-Undelete: Datenträger mit beschädigtem Dateisystem
Abb.4. R-Undelete: Datenträger mit beschädigtem Dateisystem
Klicken Sie auf das Bild, um es zu vergrößern

Es ist eine gute Idee, die S.M.A.R.T. Attribute für die Festplatte zu prüfen, um sicherzustellen, dass sie sich in einem guten Zustand befindet. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Festplatte und wählen Sie “S.M.A.R.T.” im Kontextmenü.
S.M.A.R.T. Attribute für die Festplatte mit beschädigten Dateisystem
Abb.5. S.M.A.R.T. Attribute für die Festplatte mit beschädigten Dateisystem
Klicken Sie auf das Bild, um es zu vergrößern

Wenn der S.M.A.R.T. Status Vorsicht lautet, kann es in Zukunft zu kleinen Problemen mit der Festplatte kommen. Möglicherweise arbeiten Sie damit, aber mit Vorsicht und regelmäßiger Überprüfung dieser Parameter. Disk Imaging ist empfohlen, obwohl hierfür möglicherweise zusätzlicher Speicherplatz erforderlich ist.

Wenn der S.M.A.R.T. Status Schlecht ist, ist die Festplatten in kritischem Zustand und die Wahrscheinlichkeit eines Hardwarefehlers ist hoch. Die beste Empfehlung für diesen Fall ist, die Arbeit mit der Festplatte einzustellen und den Hilfe eines professionellen Datenrettungs-Spezialisten in Anspruch zu nehmen. Sie können zwar auf eigenes Risiko weiter mit der Festplatte arbeiten, es wird jedoch dringend empfohlen, ein Image der Festplatte zu erstellen um die Daten zu sicheren.

4. Nach Überprüfung des S.M.A.R.T. Status, bewegen Sie den Mauszeiger über den nicht erkannten Bereich und klicken Sie.
Nach Partitionen suchen
Abb.6. Nach Partitionen suchen
Klicken Sie auf das Bild, um es zu vergrößern

R-Undelete scannt die Festplatte und zeigt ihren Fortschritt an. Bitte haben Sie etwas Geduld, da das Scannen großer Festplatten sehr langwierig sein kann.
Fortschritt des Festplatten-Scans
Abb.7. Fortschritt des Festplatten-Scans
Klicken Sie auf das Bild, um es zu vergrößern

5. Wenn der Scan beendet ist, suchen Sie die ursprüngliche logische Festplatte.
Erkannte logische Datenträger
Abb.8. Erkannte logische Datenträger
Klicken Sie auf das Bild, um es zu vergrößern
Windows erstellt mindestens zwei Partitionen auf einer Systemfestplatte: Eine System-Boot-Partition und eine logische Systemfestplatte. An ihrer Größe kann man leicht erkennen, welche Platte welche ist. Die System-Boot-Partition ist mit bis zu 1 GB recht klein, während die logische Systemfestplatte mit mindestens mehreren Dutzend GB viel größer ist. Ihre verlorenen Dateien befinden sich auf der logischen Systemfestplatte.

Wenn Sie eine Partition auswählen, klicken Sie auf Dateien anzeigen. R-Undelete beginnt mit der Beurteilung und Auflistung der Dateien.
Beurteilung und Auflistung der Dateien
Abb.9. Beurteilung und Auflistung der Dateien
Klicken Sie auf das Bild, um es zu vergrößern

6. Suchen Sie verlorene Dateien und markieren Sie sie zur Wiederherstellung.
Sie können dies wie folgt tun:

* Durchsuchen des Ordnerbaums.
Dateien und Ordner, die zur Wiederherstellung markiert sind
Abb.10. Dateien und Ordner, die zur Wiederherstellung markiert sind
Klicken Sie auf das Bild, um es zu vergrößern

* Sortieren nach Dateityp.
Dateien nach Typ sortiert
Abb.11. Dateien nach Typ sortiert
Klicken Sie auf das Bild, um es zu vergrößern
Eine solche Dateisuche ist sehr wichtig, da Dateien in einem beschädigten Dateisystem an einer beliebigen, manchmal sehr seltsamen Stelle auf der Festplatte angezeigt werden können.

* Direkte Suche nach bestimmten Dateien und Zeitstempeln.
R-Undelete: Search for specific files
Abb.12. Suche nach bestimmten Dateien
Klicken Sie auf das Bild, um es zu vergrößern
Weitere Optionen für die Dateisuche finden Sie in der Online-Hilfe zu R-Undelete: File Sorting (Dateisortierung) und File Search (Dateisuche).

Bitte beachten Sie, dass eine Datei oder ein Ordner nach dem Markieren für die Wiederherstellung auch dann markiert bleibt, wenn Sie beispielsweise vom realen Ordnerbaum zu Dateien wechseln, die nach ihrer Erweiterung sortiert sind. Sie müssen die Markierung einer Datei explizit aufheben, wenn Sie sie nicht wiederherstellen möchten.

Während Sie Dateien für die Wiederherstellung markieren, können Sie auch die Wahrscheinlichkeit abschätzen, dass R-Undelete sie erfolgreich wiederherstellen kann. Doppelklicken Sie auf eine Datei, um eine Vorschau anzuzeigen und die Ergebnisse anzuzeigen.
Dateivorschau für eine Videodatei
Abb.13. Dateivorschau für eine Videodatei
Klicken Sie auf das Bild, um es zu vergrößern

8. Dateiwiederherstellung
Wenn Sie nun entscheiden, dass R-Undelete Ihre verlorenen Dateien wiederherstellen kann, können Sie die Lizenz bei Bedarf erwerben und sofort registrieren, ohne das Programm neu zu starten. Weitere Informationen finden Sie auf der Seite Installation/Uninstallation .

Wenn Sie alle Dateien für die Wiederherstellung markiert haben, klicken Sie auf die Schaltfläche Dateien wiederherstellen und wählen Sie einen Speicherort aus.
Wiederherstellung von Dateien
Abb.14. Wiederherstellung von Dateien
Klicken Sie auf das Bild, um es zu vergrößern

Wenn R-Undelete den Vorgang abgeschlossen hat, wird ein kurzer Bericht über die Ergebnisse angezeigt und der Ordner mit den wiederhergestellten Dateien geöffnet. Sie können in den Ordner mit den wiederhergestellten Dateien gehen, um diese anzuzeigen.

Feedback zu File Undelete
53 feedbacks
Rating: 5.0 / 5
Hi, Just wanted to drop a note to say that your software worked perfectly. I accidentally deleted around 400GB of sensitive data, and for some reason my Windows didn`t have a system restore point set. After a little panicking, I searched around and found your software being the top recommendation. And it worked exactly as advertised: I got all my data back in perfect shape! Thank you!
Спасибо за вашу работу,благодаря вашему сайту смогла восстановить удаленные фотографии с карты памяти фотоаппарата.Очень понятное и наглядное объяснение и программа хороша, я в восторге!
Works like a charm even on 110 GB files.
Отлично!!! R-Undelete помогла мне восстановить нужные файлы. Очень проста и понятна в использовании.Спасибо!
I do not understand whaetver the fucking magic that was, but your software was the only one that managed to recover my file and has done it in like 5 minutes. I am really sorry I cannot afford myself to purchase your product, so all I can give is my sincere gratitude. Thank You.