Wir bemühen uns, schnelle, effiziente und erschwingliche Software-Lösungen anzubieten, die neue Standards in der Software-Industrie setzen können.
  • Kostenlose Wiederherstellung von SD- und Speicherkarten

Die meisten Consumer- und professionellen Digitalkameras speichern Bilder auf einer Speicherkarte, z.B. einer Secure Digital (SD)-Flashcard oder einer CompactFlash-Karte. Speicherkarten werden häufig versehentlich formatiert (z. B. beim Einsetzen in ein anderes Gerät) oder einzelne Fotos können versehentlich von der Kamera oder einem Computer gelöscht werden. Darüber hinaus können Speicherkarten beschädigt werden, wenn sie nicht ordnungsgemäß ausgeworfen werden, wodurch sie unlesbar werden. Diese Unfälle passieren recht häufig, selbst bei erfahrenen Nutzern von Digitalkameras. Glücklicherweise ist das Wiederherstellen von Fotos von Digitalkamera-Speicherkarten - unabhängig davon, ob das Foto gelöscht, oder die Speicherkarte formatiert oder beschädigt wurde - mit R-Photo kostenlos und relativ einfach.

Im Vergleich zur Wiederherstellung verlorener, beschädigter oder gelöschter Dateien von anderen Medien, z. B. einer Festplatte, unterscheidet sich das Wiederherstellen von Dateien von einer Speicherkarte nicht wesentlich. Tatsächlich sind die Chancen für die erfolgreiche Wiederherstellung von Dateien von Digitalkamera-Speicherkarten aufgrund von drei typischen Merkmalen häufig höher: Speicherkarten haben tendenziell eine geringere Kapazität (128 GB oder weniger); Dateien auf der Karte sind normalerweise nicht fragmentiert. und Speicherkarten enthalten in der Regel nur Fotos und Filme.

In diesem Artikel werden wir Sie durch zwei der häufigsten Szenarien führen. Zunächst zeigen wir Ihnen, wie Sie mit R-Photo Fotos wiederherstellen, die versehentlich von einer Speicherkarte gelöscht wurden. Wir zeigen Ihnen auch, wie Sie Fotos wiederherstellen können, nachdem eine Speicherkarte formatiert wurde oder wenn das Dateisystem auf der Karte beschädigt wurde. In den meisten Fällen können Dateien sogar wiederhergestellt werden, wenn die Karte von einem Computer oder einer Digitalkamera nicht mehr gelesen werden kann.

Bevor Sie anfangen
Das Erste, was Sie tun sollten, nachdem Sie versehentlich Fotos gelöscht oder eine Speicherkarte formatiert haben, ist, die weitere Verwendung sofort einzustellen. Das Schreiben auf eine Karte und sogar das Lesen von einer Karte können Ihre eigentlich noch zu rettenden Daten überschreiben und Ihre Chancen auf eine erfolgreiche Wiederherstellung verringern. Vermeiden Sie die Verwendung der Karte, bis alle Wiederherstellungsbemühungen erschöpft sind.

Sofern noch nicht geschehen, laden Sie R-Photo herunter und installieren Sie es. Weitere Informationen finden Sie auf der Webseite mit der Download-Anleitung und Informationen.

Bevor wir beginnen, sollten Sie wissen, wie digitale Fotos auf Speicherkarten gespeichert werden. Ihre Digitalkamera erstellt normalerweise eine automatisch generierte Datei- / Ordnerstruktur. Dies ist von Kamera zu Kamera unterschiedlich, enthält jedoch im Allgemeinen eine Nummer und den Kamerahersteller. Hier ist beispielsweise ein Screenshot einer Datei-/Ordnerstruktur, die von einer Canon-Digitalkamera erstellt wurde:
Datei- / Ordnerstruktur auf einer Speicherkarte
Klicken Sie auf das Bild, um es zu vergrößern

Wenn es sich bei der Kamera um eine Nikon handelt, werden die Ordner möglicherweise mit 100NIKON, 200NIKON etc. bezeichnet. Das Erkennen dieser Muster ist eine der Möglichkeiten, mit denen R-Photo die Wahrscheinlichkeit erhöht, gelöschte Fotos wiederherzustellen.

Sobald Sie R-Photo auf Ihrem Computer installiert haben, können Sie die Karte in einen an Ihren Computer angeschlossenen Kartenleser einlegen. Sie können einen externen Kartenleser verwenden, der über USB angeschlossen wird, oder einen integrierten Kartenleser am Tower Ihres Computers (oder Laptops) oder an Ihrem Drucker verwenden. Nach dem Einsetzen erkennt Ihr Computer die Karte und zeigt sie als Laufwerk im R-Photo-Bedienfeld an.

Hinweis: Wenn das Dateisystem der Karte beschädigt ist, wird es möglicherweise nicht als logische Festplatte im R-Photo-Bereich angezeigt. In diesem Fall ist möglicherweise dennnoch eine Dateiwiederherstellung möglich. Weitere Informationen dazu finden Sie im Abschnitt Wiederherstellen von Fotos von beschädigten oder formatierten Speicherkarten.

Gelöschte Fotos wiederherstellen
Digitale Fotos können von Ihrem Computer oder von der Kamera selbst gelöscht werden. In beiden Fällen können gelöschte Fotos normalerweise völlig intakt wiederhergestellt werden. In diesem Tutorial wird davon ausgegangen, dass seit dem Löschen nichts auf die Karte geschrieben wurde. Während es möglicherweise immer noch möglich ist, Fotos wiederherzustellen, wenn Sie die Karte nach einem Löschvorgang verwendet haben, sind Ihre Chancen viel größer, wenn Sie so schnell wie möglich einen Wiederherstellungsvorgang versuchen.

Starten Sie R-Photo. Suchen Sie im Bedienfeld Datenträger das Speichergerät und die logische Festplatte Ihrer Speicherkarte. Normalerweise erkennen Sie eine Speicherkarte an ihrer Größe (~ 1 GB bis 256 GB anstelle von 500 GB oder mehr wie bei einer Festplatte).
Registerkarte Laufwerke
Klicken Sie auf das Bild, um es zu vergrößern

Bewegen Sie den Mauszeiger über die logische Festplatte der SD-Karte und klicken Sie auf den Menüpunkt Show files (Dateien anzeigen), der unter dem Festplattensymbol angezeigt wird.

R-Photo beginnt mit der Suche nach Dateien auf der SD-Karte. Wenn die Suche abgeschlossen ist, zeigt das Programm die gefundenen Dateien in der Registerkarte Files (Dateien) an. Jetzt müssen Sie nach den Dateien suchen, die Sie wiederherstellen möchten.

R-Photo shows found photos in the Pictures tab. This tab has the default option to display files: tiles. You may select their size: R-Photo zeigt gefundene Fotos auf der Registerkarte Pictures (Bilder). Diese Registerkarte enthält die Standardoption zum Anzeigen von Dateien: Tiles (Kacheln). Sie können ihre Größe wählen:
Registerkarte Files (Dateien)
Klicken Sie auf das Bild, um es zu vergrößern

Sie können Dateien auch finden, indem Sie sie manuell suchen. Klicken Sie dazu auf die Schaltfläche Search (Suchen), geben Sie den Dateinamen oder die Dateimaske an, klicken Sie auf die Schaltfläche Start, und auf der aktuellen Registerkarte werden nur die übereinstimmenden Dateien angezeigt.

Ausführlichere Anweisungen zum Sortieren und Erstellen der manuellen Suche finden Sie auf den Online-Hilfeseiten zu R-Photo: File Search (Dateisuche) und File Sorting (Dateisortierung).

Obwohl Sie auf den Kacheln die Bilder recht klar erkennen können, können Sie die Bilder mithilfe des integrierten Viewers auch genauer untersuchen. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Datei, um sie anzuzeigen.
Datei-Viewer
Klicken Sie auf das Bild, um es zu vergrößern
Schließen Sie den Viewer, um zu anderen Dateien zurückzukehren.

Wenn Ihre gelöschten Dateien gefunden wurden, markieren Sie sie zur Wiederherstellung. Dies ist einfacher, wenn die Dateien als einzelne Dateiliste mit Details (Details) angezeigt werden:
Markieren Sie Dateien für die Wiederherstellung
Klicken Sie auf das Bild, um es zu vergrößern

Wenn die erforderlichen Dateien für die Wiederherstellung markiert sind, sollte sichergestellt sein, dass ausreichend Speicherplatz auf einer anderen Festplatte verfügbar ist, um die Bilder dort zu speichern.

Speichern Sie die wiederhergestellten Dateien niemals an dem Ort, an dem sie sich befinden, da Sie sie sonst vollständig verlieren können!

Wählen Sie aus, wie R-Photo die Dateien speichert: entweder in den Dateityp-Ordnern oder in der realen Ordnerstruktur.

Wenn alle erforderlichen Vorbereitungen getroffen wurden, klicken Sie auf die Schaltfläche Wiederherstellen, um die Dateiwiederherstellung zu starten. Warten Sie, bis R-Photo die Dateien wiederhergestellt und die Ergebnisse angezeigt hat.
Wiederherstellungsergebnisse
Klicken Sie auf das Bild, um es zu vergrößern

Wenn die Wiederherstellung abgeschlossen ist, wird der Ordner mit den wiederhergestellten Dateien automatisch geöffnet.
Ordner mit wiederhergestellten Dateien
Klicken Sie auf das Bild, um es zu vergrößern

Retten von Fotos von beschädigten oder formatierten Speicherkarten
Es gibt zwei Möglichkeiten, wie Fotos von einer Speicherkarte verloren gehen können: Sie können sie einzeln löschen oder die Speicherkarte formatieren. Speicherkarten können von einem Computer oder einer Kamera formatiert werden, was normalerweise geschieht, um die Karte für die Verwendung in dem jeweiligen Gerät vorzubereiten. Vor dem Formatieren einer Speicherkarte werden Sie gewarnt, dass dadurch der Inhalt der Festplatte vollständig gelöscht wird. Abhängig von der Art der Formatierung und wie schnell Sie danach handeln, können Sie auch nach der Formatierung noch Fotos wiederherstellen, die zuvor auf diese Karte geschrieben wurden. Ihre Chancen, gelöschte Fotos von einer formatierten Speicherkarte wiederherzustellen, sind am größten, wenn eine schnelle Formatierung ausgeführt wurde. Eine schnelle Formatierung ändert den Inhalt der Karte nicht - sie löscht lediglich das Dateisystem, damit andere Geräte oder Programme Dateien überschreiben können. Solange keine neuen Daten auf Ihre Karte geschrieben wurden, sollten Sie in der Lage sein, 100% Ihrer alten Fotos auf einer schnell-formatierten Speicherkarte wiederherzustellen. Wenn ein Dateisystem korrumpiert oder beschädigt ist und die Karte unlesbar wird (z. B. weil die Festplatte während des Zugriffs nicht sicher entfernt wurde), können Sie die Fotos mit R-Photo wiederherstellen, auch wenn Windows Explorer oder der Finder diese Karte nicht mehr erkennen können. Anstatt sich beim Auffinden von Fotos auf das Dateisystem der Karte zu verlassen, kann R-Photo ein “Tiefen-Scan"-Verfahren durchführen, um nach bekannten Dateitypen zu suchen (RAW-Datei-Suche). R-Photo sucht nach Dateisignaturen, die wie ein Fingerabdruck für Foto- und Videodatei-Typen sind, und kann mithilfe dieser Dateisignaturen intakte Dateien wiederherstellen.

Hinweis: Während die Chancen für eine erfolgreiche Wiederherstellung bei Schnellformatierungen und Formatierungen der meisten Kameras sehr hoch sind, können z.B. eine vollständige Formatierung oder andere ausgefeilte Speicher-Löschverfahren dazu führen, dass die Dateien nicht wiederhergestellt werden können. Sie können aber Ihre Chancen auf erfolgreiche Wiederherstellung mithilfe der R-Photo-Vorschaufunktion abschätzen.

Starten Sie R-Photo. Suchen Sie in der Registerkarte Disks (Datenträger) das Speichergerät und die logische Festplatte Ihrer Speicherkarte. Normalerweise erkennen Sie eine Speicherkarte an ihrer Größe (~ 1 GB bis 256 GB anstelle von 500 GB oder mehr wie bei einer Festplatte).
Disks panel
Klicken Sie auf das Bild, um es zu vergrößern

Bewegen Sie den Mauszeiger über die logische Festplatte der SD-Karte und klicken Sie auf den Menüpunkt Dateien anzeigen, der unter dem Festplattensymbol angezeigt wird.

In diesem Fall findet R-Photo jedoch keine Dateien, da nach dem Geräteformat keine Dateien vorhanden sind. Sie können versuchen, einen Tiefen-Scan durchzuführen, um die verlorenen Dateien zu finden. Während dieses Vorgangs analysiert R-Photo alle Daten auf der Festplatte gründlich, einschließlich der Analyse von Informationen zu Dateien und der Suche nach Dateien anhand ihrer Dateisignaturen. Weitere Informationen zum Tiefen-Scan Verfahren und zu Dateisignaturen finden Sie auf der R-Photo Online-Hilfeseite: Deep Scan (Tiefen-Scan).
Fotowiederherstellung: Keine Dateien gefunden
Klicken Sie auf das Bild, um es zu vergrößern

Klicken Sie auf die Schaltfläche Deep scan (Tiefen-Scan). R-Photo beginnt mit dem Scannen. Sie können den Scan-Fortschritt sehen, während R-Photo Ihre SD-Karte analysiert.
Scan-Fortschritt
Klicken Sie auf das Bild, um es zu vergrößern

Abhängig von Ihrer Hardware kann die Scan-Zeit auch innerhalb des selben Scan-Vorgangs variieren und für große SD-Karten recht lang sein. Der Tiefen-Scan kann angehalten und durch Klicken auf die Schaltfläche Resume scan (Scan fortsetzen) fortgesetzt werden.

Sie können nach Dateien suchen und diese anzeigen, wie im Abschnitt Wiederherstellen gelöschter Fotos beschrieben.

Wenn Ihre gelöschten Dateien gefunden wurden, markieren Sie sie zur Wiederherstellung:
Scan-Ergebnisse
Klicken Sie auf das Bild, um es zu vergrößern

Wenn die erforderlichen Dateien für die Wiederherstellung markiert sind, sollte ausreichend Speicherplatz auf einer anderen Festplatte verfügbar sein, um die Dateien dort zu speichern.

Speichern Sie die wiederhergestellten Dateien niemals an dem Ort, an dem sie sich befinden, da Sie sie sonst vollständig verlieren können!

Wählen Sie aus, wie R-Photo die Dateien speichert: entweder in den Dateityp-Ordnern oder in der realen Ordnerstruktur.

Wenn alle erforderlichen Vorbereitungen getroffen wurden, klicken Sie auf die Schaltfläche Recover (Wiederherstellen), um die Dateiwiederherstellung zu starten. Warten Sie, bis R-Photo die Dateien wiederhergestellt und die Ergebnisse angezeigt hat.
Wiederherstellungsergebnisse
Klicken Sie auf das Bild, um es zu vergrößern

Wenn die Wiederherstellung abgeschlossen ist, wird der Ordner mit den wiederhergestellten Dateien automatisch geöffnet.
Folder with recovered files
Klicken Sie auf das Bild, um es zu vergrößern

Fazit
Es geschieht nur allzu leicht, dass Fotos von einer Speicherkarte gelöscht werden. Sei es durch versehentliches Löschen von ein, zwei Dateien oder durch ein versehentliches Formatieren. Glücklicherweise ist es mit R-Photo recht einfach, Fotos von einer Speicherkarte wiederherzustellen. R-Photo bietet zwei leistungsstarke Methoden zur Wiederherstellung von Dateien, die perfekt auf diese Szenarien zugeschnitten sind. Mit der Option "Nach Dateien suchen" können Sie Fotos wiederherstellen, bevor sie überschrieben wurden. Mit der Tiefen-Scan können Sie auf Fotos zugreifen, auch wenn das Dateisystem formatiert oder beschädigt wurde. Bevor Sie in Panik geraten, bevor Sie einem Techniker Hunderte von Euros zahlen und vor allem, bevor Sie neue Daten auf die Karte schreiben, führen Sie diese Scans mit R-Photo auf der Karte durch, um festzustellen, ob Ihre verloren-geglaubten Fotos wiederhergestellt werden können. R-Photo stellt Dateien von SD-Karten ohne Registrierung wieder her - und das völlig kostenlos!

Feedback zu File Undelete
53 feedbacks
Rating: 5.0 / 5
Hi, Just wanted to drop a note to say that your software worked perfectly. I accidentally deleted around 400GB of sensitive data, and for some reason my Windows didn`t have a system restore point set. After a little panicking, I searched around and found your software being the top recommendation. And it worked exactly as advertised: I got all my data back in perfect shape! Thank you!
Спасибо за вашу работу,благодаря вашему сайту смогла восстановить удаленные фотографии с карты памяти фотоаппарата.Очень понятное и наглядное объяснение и программа хороша, я в восторге!
Works like a charm even on 110 GB files.
Отлично!!! R-Undelete помогла мне восстановить нужные файлы. Очень проста и понятна в использовании.Спасибо!
I do not understand whaetver the fucking magic that was, but your software was the only one that managed to recover my file and has done it in like 5 minutes. I am really sorry I cannot afford myself to purchase your product, so all I can give is my sincere gratitude. Thank You.